Erhöhtes Cholesterin - Österreichischer Herzfonds

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Risikofaktoren


Cholesterin - Genuss ohne Verdruss

In der Jugend verzeiht der Körper noch viele Maßlosigkeiten. Je weiter man den 40er hinter sich lässt, desto sensibler werden Zellen, Organe und Abwehrkräfte. Gönnen Sie sich jährlich Ihr persönliches „Jahrespickerl“ in Form einer umfassenden ärztlichen Vorsorgeuntersuchung. Diese ist zwar gratis aber sicher nicht umsonst! 

Der Körper braucht Cholesterin
Ganz ohne Cholesterin wäre der Körper auch nicht zufrieden. Ist es doch Bausubstanz der Zellhüllen und Ausgangssubstanz für wichtige Hormone, Gallensäure und für das Knochen-Vitamin D. Deshalb produziert jeder Mensch – egal was er isst – jeden Tag etwa 1 Gramm Cholesterin in der Leber. Dazu kommt noch jenes, das mit der Nahrung aufgenommen wird.

Cholesterin: mal Engel – mal Teufel
Cholesterin ist also an sich nicht schlecht. Dennoch spricht man von „gutem HDL-Cholesterin“ und von „schlechtem LDL-Cholesterin“.
©psdesign1 - Fotolia.com
Zu viel LDL-Cholesterin wird deshalb gefährlich, weil es mit anderen Stoffen aus dem Blut zu unerwünschten Belägen in den Arterien führen kann. Bei massiven Einlagerungen verengen sich die Blutgefäße und das kann im schlimmsten Fall zum Herzinfarkt oder Schlaganfall führen. Das „gute“ HDL hingegen transportiert das Cholesterin aus den Gefäßwänden weg Richtung Darm. Von dort kann der Körper es entsprechend ausscheiden.

Gesamtcholesterin sagt wenig aus
Wer wissen möchte, ob sein Cholesterinspiegel zu hoch liegt, muss seine Laborwerte genauer studieren. Denn das Gesamtcholesterin ist nur wenig aussagekräftig, setzt es sich doch aus dem „guten“ HDL-Cholesterin und dem „schlechten“ LDL-Cholesterin zusammen. Je mehr Risikofaktoren Ihr Herz zu verkraften hat, desto niedriger sollte Ihr LDL-Cholesterin sein.

Folgende Werte entsprechen den offiziellen Richtlinien:

Gesamtcholesterin:
Idealbereich: unter 200 mg/dl
Vorsorgebereich: 200 – 250 mg/dl
Risikobereich: über 250 mg/dl

HDL-Cholesterin:
Frauen nicht unter 45 mg/dl 

LDL-Cholesterin:
Idealbereich: unter 130 mg/dl
Vorsorgebereich: 130 –160 mg/dl
Risikobereich: über 160 mg/dl

Pflanzliche Lebensmittel enthalten kein Cholesterin!!! 

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü