Kennen Sie Ihr Herzinfarktrisiko?

Gesundheitsvorsorge ist die beste „Lebensversicherung“ – vor allem für herzinfarktgefährdete Menschen, die noch gar nichts über ihr Risiko wissen. Daher wurde im Auftrag der...

Ihre Spende zu einem Anlass

Immer mehr Menschen spenden selbst oder bitten ihre Freunde und ihre Familie, zu einem besonderen Anlass an eine gemeinnützige Organisation zu spenden und nutzen...

Herzfonds-Report zum Weltherztag

Am 29. September findet alljährlich der Weltherztag statt. „Gemeinsam für mehr Herzgesundheit“ mit dem heurigen Schwerpunkt: BLUTHOCHDRUCK. Wir informieren Sie darüber, warum es so...

Vorsorgeprojekt „Herzsache“

Wann habt ihr euch das letzte Mal mit eurem Herzen beschäftigt? Seid ihr euch eurer Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bewusst? Wie entstehen diese Krankheiten eigentlich...

Herzschwäche (Herzinsuffizienz)

Das Vorliegen einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz) ist eine recht häufige und bedeutende Diagnose, die das Leben der Betroffenen meist entscheidend beeinflusst. Eine Herzinsuffizienz kann durch...

Frauenherzen schlagen anders

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind auch bei Frauen die Todesursache Nummer 1! Frauen haben allerdings gegenüber den Männern einen großen Vorteil: Bis zum Eintritt der Wechseljahre sind...

Wir informieren und unterstützen

Der Österreichische Herzfonds ist eine gemeinnützige Organisation, mit dem Ziel der Verbesserung der Herzgesundheit der Menschen in Österreich. In unserer Satzung sind die Schwerpunktthemen...

Förderung der Herzforschung

Jährlich sterben in Österreich immer noch rd. 32.000 Personen an Herzinfarkten und den Folgen von Herzerkrankungen, das entspricht rd. 39% aller Todesfälle in unserem...

Wissen ist die beste Herzvorsorge

Nur wer die eigenen Gesundheitswerte und somit auch die Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen kennt, kann selbst aktiv etwas dagegen tun und wenn nötig mit ärztlicher...

Defibrillatoren retten Leben

Die Finanzierung und Vergabe von lebensrettenden Defis ist ein wichtiger Bereich unserer Tätigkeit. Umso mehr freut es uns, dass wir wieder 2 Defibrillatoren übergeben...