Übergewicht

 

 

 

Body Mass Index - Selbstkontrolle ist der beste Weg!

Von „Übergewicht“ spricht man wenn das Körpergewicht erhöht ist und zwar durch Vermehrung des Körperfettanteils, die über das Normalmaß hinausgeht. Von „Adipositas“ (Fettsucht) spricht man, wenn starkes Übergewicht vorliegt. 

Der BMI (Body-Mass-Index) gilt grundsätzlich als Orientierungsmaß für das Gewicht eines erwachsenen Menschen. Er dient zur Bewertung des Körpergewichtes und zur Einschätzung, ob Unter-, Normal- oder Übergewicht vorliegt. Der BMI stellt aber nur einen Richtwert dar, da er das Gewicht nur grob beurteilt. Der BMI sagt nichts über den Muskel- und Körperfettanteil eines Menschen aus. Daher ist diese Methode für Sportler*innen, Schwangere und Personen unter 18 Jahre nicht geeignet.

Kennen Sie Ihren BMI? Hier können Sie Ihren Wert berechnen!

 

Eine regelmäßige Selbstkontrolle mit dem Body-Mass-Index ist sinnvoll, da Sie frühzeitig ein Risiko auf Übergewicht erkennen können. Somit können Sie auch rechtzeitig entgegenwirken.


Weitere Risikofaktoren